Bauwerksinstandsetzung

Bauwerksinstandsetzung

Immer mehr Experten schlagen Alarm: Die deutsche Verkehrsinfrastruktur ist vielerorts marode. Besorgniserregend ist vor allem der Zustand der Brücken, von denen mehrere hundert dringend saniert werden müssten. Faber Bau hat sich frühzeitig in dem Wachstumsmarkt der Instandsetzung, schwerpunktmäßig von Brückenbauwerken, etabliert.

Seit 2008 beschäftigen wir uns zudem mit der Revitalisierung von Bestandsimmobilien, denn auch in diesem Segment gilt ein guter Teil der Gebäude als renovierungsbedürftig. Schließlich sind 80 Prozent der deutschen Gewerbe- und Wohngebäude älter als 25 Jahre.
Faber Bau berät Bauherrn und Architekten bei der Konzeption, Bauabläufen und Sanierungstechniken für:

  • Brücken
  • Beton
  • Gebäude inkl. Fassaden


Unsere Kompetenzen umfassen ebenso Verfahren zum Korrosionsschutz und zur Bodenbeschichtung. Als Generalunternehmer realisieren wir auch große Instandsetzungsprojekte.

Historische Bauwerke modernisieren

Besonderes Fingerspitzengefühl beweist Faber Bau beim schonenden Sanieren von historischen Ingenieurbauwerken. So haben wir die denkmalgeschützte Stahlfachwerkbrücke, Baujahr 1908, am Bahnhof Darmstadt instandgesetzt. Um die Brücke bei laufendem Bahnbetrieb zügig instand setzen zu können, wurde sie aus dem unmittelbaren Verkehrsbereich herausgehoben und eine Sonderkonstruktion zur zeitgleichen Modernisierung aller Brückenfelder entwickelt.


Derzeit ist Faber Bau mit der Ertüchtigung der Balduinbrücke in Koblenz betraut. Dieser 500 Meter lange Brückenzug besteht aus einer historische Bogenbrücke und diversen neueren Konstruktionen über die Mosel. Die Brücke ist als älteste erhaltene Brücke der Stadt Teil des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal ist.

Unsere Qualifizierungen

Unser Fachpersonal führt alle Instandsetzungsarbeiten entsprechend folgender Richtlinien selbst aus:

  • DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING)
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Korrosionsschutz (ZTV-KOR)
  • Korrosionsschutz DIN EN ISO 12 944

Wir sind Mitglied der Gütegemeinschaft Erhaltung von Bauwerken E.V. Unsere Mitarbeiter besitzen den S.I.V.V.-Schein (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen) und die Düsenführer-Bescheinigung. Für die Planung von Instandsetzungsarbeiten haben wir eigene sachkundige Planer, gemäß Vorgabe des DAfStb.
 

Ihr Ansprechpartner:

Christian Jäger

+49 6731 492-194

(Assistenz Frau Stork)

 

Unser Leistungsportfolio

  • Instandsetzung von Brückenbauwerken
  • Betoninstandsetzung
  • Korrosionsschutz
  • Bodenbeschichtung
  • Fassadeninstandsetzung
  • Gebäudeum- und ausbau