Aktuelles

Neubaugebiet Domherrngärten bei Mainz erschlossen

13.05.2014

Zurück

In Essenheim (Nieder-Olm) südlich von Mainz erschließt Faber Bau das 3,5 Hektar große Neubaugebiet „Domherrngärten II“, auf dem insgesamt 45 Baugrundstücke eingerichtet sind. Der 2,1-Millionen-Euro-Auftrag umfasst Erdarbeiten ebenso wie den Kanal- und Leitungsbau sowie den Straßenbau.
Derzeit pflastert Faber Bau die Gehwege und erstellt die Parkplätze. Alle Kanal- und Versorgungsleitungen für Gas, Wasser, Strom, Telefon und Kabel-TV sind bereits verlegt.


Spätestens im August 2014 wird Faber Bau das Areal an die privaten Häuslebauer übergeben. Damit deren Baustellenverkehr die geplante neue Straße nicht beschädigt, legt Faber Bau vorerst nur die Asphalttrag- und –binderschicht für die Haupterschließungsstraße an. Von dort aus werden sechs Stichstraßen zu den Eigenheimen führen. Voraussichtlich im September 2016 – erst wenn die Häuser gebaut worden sind – stellt Faber Bau die Deckschicht fertig.


Faber Bau fungiert bei diesem Auftrag als Erschließungsunternehmen, das im Auftrag der Gemeinde Essenheim die gewässer- und verkehrstechnische Ersterschließung übernommen hat, eine Aufgabe, die normalerweise der öffentlichen Hand obliegt. Die Erschließungskosten rechnet Faber Bau direkt mit den Grundstückseigentümern selbst ab. So muss sich die Gemeinde nicht mit eigenen Mitteln beteiligen.


Kontakt: Hans-Werner Walter, Fachbereichsleitung Tief- und Straßenbau, Ingenieurbau

Das Neubaugebiet „Domherrngärten“ liegt in einem ehemaligen Weinanbaugebiet. Die Grundstücke haben deshalb oft schönste Hanglage mit einem Gefälle von bis zu 20 Prozent.